Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

HUNDE, die im Ausland warten

Die Hunde im Santuario auf Malta hoffen auf ein liebevolles Zuhause

 

 

 

IONUT: unser Mann in Rumänien

Wir unterstützen vorwiegend ein kleines Hundeheim in Rumänien, das sehr engagiert von IONUT STANCIU geführt wird und an die Kinderhilfe Siebenbürgen angeschlossen ist. Aufgrund der vielen notleidenden Hunde und permanent ausgesetzt gefundener Welpen arbeitet er leider ständig an der Grenze seiner Kräfte.

 

Hier sind einige der Hunde zu sehen, die in seiner Obhut leben und auf ein gemütliches Plätzchen in einer Familie hoffen. Bei Interesse können wir jederzeit nach einem Hund mit den passenden Kriterien fragen, die Auswahl ist (leider) groß.

Viele der Hunde sind bereits ausreisefertig und können zügig einreisen.

Jedes Wochenende kommt ein sehr guter und professioneller Transport nach Deutschland, mit dem die Tiere schnell und gut betreut in sauberen Transportboxen reisen.

 

 

 

ROXY (vermittelt)

Roxy

ROXY (*Juli 2020) wurde in einem Abfallcontainer außerhalb von Sibiu gefunden. Trotzdem ist sie eine süße, zutrauliche und freche kleine Hündin. Sie kommt super mit anderen Hunden zurecht.

Sie kann ab Mitte November einreisen. Leider haben wir keine Pflegestelle, deshalb könnte sie direkt vermittelt werden.

 

 

 

MIA (vermittelt)

Mia

MIA (* ca. 2015) ist eine sanftmütige, geduldige und liebe Hündin, die bisher kein schönes Leben hatte. Hochträchtig war sie bei einer stark befahrenen Straße ausgesetzt worden und kurz darauf bekam sie 5 Welpen, die mittlerweile alle vermittelt sind.

Mia liebt es, gekrault zu werden und dreht sich dann sofort auf den Rücken. Sie ist sehr menschenbezogen und liebt es, wenn man mit ihr spricht und ihr Zuwendung und Liebe gibt. Sie hat unglaublich dicken Pelz und ist nur halb so dick wie sie aussieht.

Aktuell lebt sie mit 4 halbwüchsigen Hunden (unten) in einer Baracke, wo sie zwar versorgt wird, aber ihr Leben ohne Zuwendung oder Abwechslung verrinnt.

Sie bräuchte liebevolle Menschen, die ihr ein Bad, eine Frisur und vor allem Zuwendung, schöne Spaziergänge und Anschluß zukommen lassen.

Mia versteht sich auch gut mit anderen Hunden.

 

 

 

4 Junghunde

Diese 4 Junghunde (5. Mai 2021) wurden in Rümänien in dieser Baracke geboren, wo sie nun aufwachsen und auf bessere Tage hoffen. Es sind 2 Mädels und 2 Jungs, die Menschen brauchen, die ihnen ausreichend Zeit zur Eingewöhnung zugestehen. Idealerweise mit Garten, damit sie sich Akklimatisieren und alles Neue gewöhnen können.

Sie sind noch jung und kennen zwar bisher keinen intensiven Menschenkontakt und alle Errungenschaften der Zivilisation, haben Menschen aber bisher positiv erlebt. Deshalb besteht durchaus die Chance, daß sie sich im richtigen Umfeld und mit Hundeerfahrung oder professioneller Unterstützung zu tollen Familienhunden mausern.

Update: der Gestromte lebt inzwischen auf einer Pflegestelle in Bayern und wartet auf ein Kennenlernen!