Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

KATZEN

Hier sehen Sie unsere Katzen, die sich schon auf ein liebevolles Zuhause freuen.

 

Katzen sind keine Einzelgänger, wie vielfach behauptet wird. Katzen haben, weil sie Einzeljäger sind, keine so differenzierte Rudelstruktur wie z. B. Hunde, lieben aber in der Regel gleichartige Gesellschaft. Das kann man überall dort sehen, wo Katzen die freie Wahl haben, etwa bei Straßenkatzen oder auf Bauernhöfen. Dort leben sie meist und gerne in Gruppen. 

 

Aus diesem Grund vermitteln wir Katzen nur in Ausnahmefällen in Einzelhaltung. Solche Ausnahmen sind erwachsene Katzen, von denen bekannt ist, daß sie andere Katzen nicht mögen oder mangels Sozlalisation (etwa weil sie von klein auf alleine waren) nicht mit Artgenossen zurechtkommen.

 

Darüberhinaus hat sich gezeigt, daß gleichgeschlechtliche Pärchen langfristig meist besser harmonieren als Kater und Katze. Deshalb vermitteln wir gerade junge Katzen in der Regel lieber mit oder zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen.

 

Wir vermitteln unsere Katzen grundsätzlich nur an Plätze mit Freigang.

Wer nur Wohnungshaltung anbieten kann, aber trotzdem einer Tierschutzkatze ein Zuhause geben möchte, wird im Tierheim oder bei anderen Tierschutzvereinen fündig, diese geben meist bevorzugt Katzen in Wohnungshaltung ab.

 

Alle unsere Katzen sind entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und - sofern alt genug - kastriert.

 

 

 

PISHI & NALA

Nala & Pishi

PISHI (*9/2014) und NALA (28.10.2018) verlieren Knall auf Fall ihr Zuhause, weil der Arzt bei fast der ganzen Familie eine Katzenhaarallergie festgestellt hat.

 

Pishi ist ein extrem lieber, schüchterner, verschmuster und gutmütiger Kater von eher ruhigem Gemüt.

Seine kleine Freundin Nala ist eine aufgeweckte und zutrauliche und ebenfalls verschmuste Katze. Sie ist für Alter nicht besonders aufgedreht, eher neugierig und munter. Sie liebt es, überall dabei zu sein und geht sehr gerne im Garten auf Abenteuereise.

 

Wir suchen für die beiden ein gemeinsames Zuhause, da sie trotz der eigentlich wenig idealen Kombination sehr aneinander hängen, wie man auf den Fotos sehen kann.

 

Für die beiden wünschen wir uns ein Zuhause mit Freigang. Nette Kinder, Hunde und andere Katzen sind kein Problem.

 

 

 

SANTO

Santo

SANTO (* Februar 2017) ist ein fröhlicher und aufgeweckter Kater aus Spanien. Er ist ein großer und kräftiger Kerl, sehr, sehr verschmust, zutraulich und menschenbezogen. Santo ist auch sehr verspielt und freut sich über Bespaßung. Dabei behält er brav seine Krallen bei sich und wird nicht übermäßig grob. Deshalb wäre er auch für eine lebhafte Familie mit Kindern gut geeignet.

Santo kommt auch gut mit anderen Katzen zurecht und würde sich sicherlich über einen freundlichen Katerkumpel freuen. Wir würden ihn auch sehr gerne gemeinsam mit MORTY (unten) vermitteln.

Er braucht unbedingt einen Platz mit Freigang.

 

 

 

MORTY

Morty

MORTY (* Sept. 2017) ist ein lustiger, aufgeweckter und freundlicher Kater aus Spanien. Er liebt Menschenkontakt sehr, zeigt aber auch, wenn es ihm zu viel ist.

Morty kommt auch sehr gut mit anderen Katzen zurecht und kann sowohl als Einzelkater wie auch in Katzengesellschaft vermittelt werden. Wichtig für ihn ist, daß er nach draußen darf.

Er könnte auch gemeinsam mit SANTO (oben) vermittelt werden.

 

 

 

 

FELIDA

Felida

FELIDA (*30. Mai 2015) ist eine süße und menschenbezogene Katze, die es liebt zu schmusen und zu spielen. Sie wurde in Spanien auf der Straße gefunden und kam in sehr schlechtem Zustand zu uns. Nach Behandlung und umfassender Zahnsanierung geht es ihr jetzt wieder prächtig und sie ist bereit für eine schönes neues Zuhause.

Felida fühlt sich als Einzelkatze sehr wohl, ist am liebsten mit ihren Menschen zusammen und freut sich über kleine Ausflüge in den Garten, läuft aber keine großen Runden.

 

 

 

TIMMY

Timmy

Diese hübsche, schwarz-weiße Kätzin namens TIMMY (*April 2016) kam als kleines Baby mit ihren Geschwistern ins spanische Tierheim. Diese sind längst vermittelt, nur sie wartet seit fast drei Jahren auf Menschen, die sie liebhaben. Wie man auf dem Babyfoto erkennen kann, ist eins der Geschwister deutlich siamartig, Timmy trägt also sicherlich Siamesenblut in sich.

Timmy hatte schlimme Schmerzen im Maul, als sie hierher kam. Die Diagnose lautete Gingivitis und Stomatitis. Wegen der heftigen Schmerzen hatte sie große Angst vor Tierärzten. Mittlerweile wurde sie aber operiert und fühlt sich wieder sehr wohl in ihrer Haut.

Timmy ist eine mit Menschen anfangs etwas vorsichtige Katze. Mit anderen Katzen hat sie bereits zusammen gelebt, deshalb kann sie auch in Katzengesellschaft vermittelt werden.

 

 

 

MONA & LISA

Mona & Lisa

Diese beiden süßen Schwestern (* 3. April 2017) kommen aus Rumänien, wo sie bei einer sehr engagierten und liebevollen Tierschützerin gelebt haben. Sie sind sehr menschenbezogen, anhänglich, verschmust und verspielt.

Sie hängen sehr aneinander und kuscheln und spielen gerne miteinander.

In Rumänien haben sie mit anderen Katzen und mit Hunden zusammengelebt und sind also rundum sehr sozial.

Seit dem ersten Tag auf der Pflegestelle in München zeigten sie sich als entzückende, menschenbezogene und sanfte Wesen, wie man auf den Fotos sehen kann. Sie sind sehr fröhliche und nervlich robuste Katzen, die gerne auch in eine etwas turbulentere Familie ziehen können.

 

Leider hat sich Lisa einen chronischen bakteriellen Katzenschnupfen eingefangen, der mittlerweise gut behandelt ist. Ihr Gesundheitszustand ist als grundsätzlich stabil. Es kann allerdings von Zeit zu Zeit Rückfälle geben, in denen für ein paar Tage mit einem schon bekannten Antibiotikum behandelt werden sollte, begleitet durch homöopathische Unterstützung.

 

Darüberhinaus wurden die zwei negativ auf FIV, Leukose und Giardien getestet.

 

Für die beiden Schwestern wünschen wir uns ein gemeinsames liebevolles neues Zuhause mit Freigang.

 

 

 

 

 

 

Katzen anderer Vereine oder Personen

Diese Katzen werden nicht von uns direkt vermittelt, sind aber auch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweils angegebene Kontaktadresse.

 

Auch ein befreundeter Verein, die Pfoten in Not e. V., hat immer Katzen, Hunde, auch Pferde und Kleintiere zu vermitteln.

Schauen Sie sich doch auch auf deren Webseite um!