Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

KATZEN

Hier sehen Sie unsere Katzen, die sich schon auf ein liebevolles Zuhause freuen.

 

Katzen sind keine Einzelgänger, wie vielfach behauptet wird. Katzen haben, weil sie Einzeljäger sind, keine so differenzierte Rudelstruktur wie z. B. Hunde, lieben aber in der Regel gleichartige Gesellschaft. Das kann man überall dort sehen, wo Katzen die freie Wahl haben, etwa bei Straßenkatzen oder auf Bauernhöfen. Dort leben sie meist und gerne in Gruppen. 

 

Aus diesem Grund vermitteln wir Katzen nur in Ausnahmefällen in Einzelhaltung. Solche Ausnahmen sind erwachsene Katzen, von denen bekannt ist, daß sie andere Katzen nicht mögen oder mangels Sozlalisation (etwa weil sie von klein auf alleine waren) nicht mit Artgenossen zurechtkommen.

 

Darüberhinaus hat sich gezeigt, daß gleichgeschlechtliche Pärchen langfristig meist besser harmonieren als Kater und Katze. Deshalb vermitteln wir gerade junge Katzen in der Regel lieber mit oder zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen.

 

Alle unsere Katzen sind entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und - sofern alt genug - kastriert.

 

 

 

JESUS

Jesus

JESUS ist ein reinrassiger Abessinierkater (*ca. März 2016), der bei älteren Leuten lebt, die aber mit akuten gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben.

Deshalb steht im Raum, daß wir für Jesus ein neues Zuhause suchen.

Jesus ist ein bildschöner und eher zierlicher Kerl, ein ehemaliger Deckkater, der nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sehr menschenbezogen, anhänglich und verschmust ist. Mit anderen Katzen ist er nicht verträglich, sucht deshalb einen Einzelplatz. Er ist sehr lebhaft und sportlich und braucht unbedingt Freigang, den er auch schon kennen- und lieben gelernt hat.

 

 

 

LILI

Lili

Die Siam-Mix-Katze LILI (* 11/2017) wurde in Spanien in elendem Zustand auf der Straße gefunden (erstes Foto).
Sie wurde von lieben jungen Spaniern aufgegriffen und gepäppelt. Nun lebt sie auf einer Pflegestelle in München und hat sich zu einer sehr gepflegten Schönheit mit seidenweichem Fell gemausert.

Lili liebt Hunde und ist verträglich mit anderen Katzen, wenn auch anfangs etwas ängstlich. Deshalb wäre eine Vergesellschaftung mit einer sanftmütigen anderen Katze ideal.
Mit Menschen ist sie nach anfänglicher Schüchternheit sehr verschmust und anhänglich.

Für Lili wird nur an einen Platz mit Freigang vermittelt.

 

 

 

FELICITAS

Felicitas

FELICITAS (*Juli 2015) saß lange Zeit in der spanischen Auffangstation.

Sie war in Spanien eine der liebsten Katzen im Tierheim.

Felicitas lebt mit Lola auf einer Pflegestelle in München. Lola ist derzeit an innigem Kontakt nicht sehr interessiert, aber sie würde offensichtlich gerne mit anderen Katzen zusammen sein, kuscheln, putzen und spielen. Wenn sie sich sicher fühlt, ist sie mit Menschen total lieb und anhänglich.

Für die süße Felicitas suchen wir ein Zuhause mit Freigang.

 

 

 

LOLA

Lola

LOLA (* Juli 2015) saß seit Juli 2016 im Tierheim in Spanien. Sie kommt mit anderen Katzen klar, wenn sie sie auch nicht dringend braucht, und kennt auch Hunde.

Lola wäre in einer Familie, gerne auch mit kleinen Kindern, gut aufgehoben. Sie ist klug und neugierig, anschmiegsam und ist immer lieb. Also eine getreue Menschenfreundin, die in ihrem neuen Zuhause bestimmt für gute Stimmung sorgt und ein gesundes Katzenselbstbewußtsein hat, sprich Mensch ziemlich schnell um die Kralle wickelt. Ihr süßer Tigerblick lässt die Herzen im Nu schmelzen….

Auch Lola wünscht sich ein Zuhause mit Freigang.

 

Hier ein kleines Video von Flelicitas und Lola beim ersten Erkunden des Gartens auf ihrer Pflegestelle:

 

 

 

JULE

Jule

JULE (* ca. 2013) ist eine Fundkatze aus München, die weder gechipt noch kastriert war.

Trotz intensiver Suche konnten ihre Halter nicht ausfindig gemacht werden und so suchen wir nun ein schönes neues Zuhause für die Süße.

Sie hatte massiv vergrößerte und vereiterte Eierstöcke und Gebärmutter, ist nun kastriert, geimpft und gechipt und auch das Gebiß wurde etwas saniert.

Jule ist anfangs schüchtern und man muß ihr ein wenig Zeit zugestehen, um Zutrauen zu fassen. Dann wird sie eine süße und anhängliche Katze.

Sie kommt mit anderen Katzen klar, könnte zum Beispiel zu einer verträglichen anderen Katze, die nicht allzu viel Wert auf Kontaktpflege legt. Aber auch ein Einzelplatz mit exclusiver Zuwendung würde ihr gut gefallen.

Wichtig für sie ist auf jeden Fall ein Zuhause mit Freigang, da sie den bereits kennengelernt hat und sehr zu schätzen weiß.

 

 

 

MONA & LISA

Susi & Maria

Diese beiden Schwestern (* ca. 3. April 2017) kommen aus Rumänien, wo sie bei einer sehr engagierten und liebevollen Tierschützerin gelebt haben. Sie sind sehr menschenbezogen, anhänglich, verschmust und verspielt.

Sie hängen sehr aneinander und kuscheln und spielen gerne miteinander.

In Rumänien haben sie mit anderen Katzen und mit Hunden zusammengelebt und sind also rundum sehr sozial.

Bereits am ersten Tag auf der Pflegestelle in München zeigten sie sich als entzückende, menschenbezogene und sanfte Wesen, wei man auf den Fotos sehen kann.

Die beiden Schwestern wünschen sich ein gemeinsames liebevolles neues Zuhause mit Freigang.

 

 

 

OPAL (vermittelt)

Opal

OPAL (* 1. Juni) wurde als wenige Tage alter Säugling mit ihrem bereits vermittelten Bruder in die Tötung gebracht. Rührenderweise nahm die Mama von Pearl (unten) die beiden Welpen an und zog alle drei gemeinsam im Tierheim groß. OPAL ist ist eine sehr kleine Katze und anfangs ein kleines bißchen schüchtern. Zeigt man ihr, wie schön es ist, beschmust zu werden, kann sie gar nicht genug davon bekommen und wird sehr anhänglich. 

Sie ist aber auch ein kleines lustiges Ding, das sehr gerne und ausgelassen spielt.

Leider hat sich bei einer Routineuntersuchung ein Herzfehler herausgestellt. Die Herzultraschall-Untersuchung hat ergeben, daß mindestens zwei schwere inoperable angeborene Herzfehler bestehen, die auch nicht mit Medikamenten behandelbar sind. Daher hat sie leider keine hohe Lebenserwartung.

Opal kann dauerhaft auf ihrer Pflegestelle bleiben, wo sie sich pudelwohl fühlt, die anderen vier Katzen bespaßt und viel Zuwendung von ihrem Pflegefrauchen bekommt.

 

 

 

 

 

 

Katzen anderer Vereine oder Personen

Diese Katzen werden nicht von uns direkt vermittelt, sind aber auch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweils angegebene Kontaktadresse.

 

Hier stellen wir ein paar Katzenkinder eines befreundeten Vereins, den Pfoten in Not e. V., vor.

Die Kleinen werden nur paarweise und an Plätze mit Freigang vermittelt:



 

FRIEDA & MARIE

Marie und Frieda sind ca. Mitte März geboren und einfach ein bezauberndes und sehr aktives Katzenpaar. Sie lieben Schmusen und spielen über alles, sind jedem zugetan und sehr offen.

Da Katzenkinder einen Spielgefährten ihresgleichen benötigen, werden die beiden nur gemeinsam vermittelt.

Für sie suchen wir einen liebevollen Platz wo sie nach der Kastration auch die Möglichkeit auf Freigang in einer ruhigen Lage haben.

Bei Abgabe sind beide bereits entwurmt, geimpft und gechipt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter:

08071-52 41 930 oder 0176-24 95 89 83

 

 

 

MAX & MORITZ

Max und Moritz (geb. ca. Ende Mai 2018) stammen von einem Bauernhof. Sie kamen mit ihrer Mutter und ihren anderen zwei Geschwister auf eine Pflegestelle. Ihre Mama wurde bereits kastriert und konnte zurück auf den Bauernhof.
Da Katzenkinder einen Spielgefährten ihresgleichen benötigen, werden die beiden nur gemeinsam vermittelt. Sie sind altersentsprechend sehr verspielte und aufgeweckte Katzenkinder.

Wenn beiden alt genug sind (nach der Kastration), sollte ihnen ein Platz mit Freigang in einer ruhigen Lage zur Verfügung stehen.

Bei Abgabe sind beide bereits entwurmt, geimpft und gechipt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: 08071-52 41 930 oder 0176-24 95 89 83

 

 

 

LOTTA & MATHILDA

Lotta und Mathilda (geb. ca. Ende Mai 2018) stammen von einem Bauernhof. Sie kamen mit ihrer Mutter und ihren anderen zwei Geschwister auf eine Pflegestelle. Ihre Mama wurde bereits kastriert und konnte zurück auf den Bauernhof.
Da Katzenkinder einen Spielgefährten ihresgleichen benötigen, werden die beiden nur gemeinsam vermittelt. Sie sind altersentsprechend sehr verspielte und aufgeweckte Katzenkinder.
Wenn beiden alt genug sind (nach der Kastration), sollte ihnen ein Platz mit Freigang in einer ruhigen Lage zur Verfügung stehen.

Bei Abgabe sind beide bereits entwurmt, geimpft und gechipt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: 08071-52 41 930 oder 0176-24 95 89 83