Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

KATZEN

Hier sehen Sie unsere Katzen, die sich schon auf ein liebevolles Zuhause freuen.

 

Katzen sind keine Einzelgänger, wie vielfach behauptet wird. Katzen haben, weil sie Einzeljäger sind, keine so differenzierte Rudelstruktur wie z. B. Hunde, lieben aber in der Regel gleichartige Gesellschaft. Das kann man überall dort sehen, wo Katzen die freie Wahl haben, etwa bei Straßenkatzen oder auf Bauernhöfen. Dort leben sie meist und gerne in Gruppen. 

 

Aus diesem Grund vermitteln wir Katzen nur in Ausnahmefällen in Einzelhaltung. Solche Ausnahmen sind erwachsene Katzen, von denen bekannt ist, daß sie andere Katzen nicht mögen oder mangels Sozlalisation (etwa weil sie von klein auf alleine waren) nicht mit Artgenossen zurechtkommen.

 

Darüberhinaus hat sich gezeigt, daß gleichgeschlechtliche Pärchen langfristig meist besser harmonieren als Kater und Katze. Deshalb vermitteln wir gerade junge Katzen in der Regel lieber mit oder zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen.

 

Wir vermitteln unsere Katzen grundsätzlich nur an Plätze mit Freigang.

Wer nur Wohnungshaltung anbieten kann, aber trotzdem einer Tierschutzkatze ein Zuhause geben möchte, wird im Tierheim oder bei anderen Tierschutzvereinen fündig, diese geben meist bevorzugt Katzen in Wohnungshaltung ab.

 

Alle unsere Katzen sind entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und - sofern alt genug - kastriert.

 

 

 

SANTO

Santo

SANTO (* Februar 2017) ist ein fröhlicher und aufgeweckter Kater aus Spanien. Er ist ein großer und kräftiger Kerl, sehr, sehr verschmust, zutraulich und menschenbezogen. Santo ist auch sehr verspielt und freut sich über Bespaßung. Dabei behält er brav seine Krallen bei sich und wird nicht übermäßig grob. Deshalb wäre er auch für eine lebhafte Familie mit Kindern gut geeignet.

Santo kommt auch gut mit anderen Katzen zurecht und würde sich sicherlich über einen freundlichen Katerkumpel freuen. Er braucht unbedingt einen Platz mit Freigang.

 

 

 

MORTY

Morty

MORTY (* Sept. 2017) ist ein lustiger und freundlicher Kater aus Spanien.

Er kommt gut mit anderen Katzen zurecht und kann sowohl als Einzelkater wie auch in Katzengesellschaft vermittelt werden.

Derzeit hat er noch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die wir erst austherapieren, bevor er vermittelt werden kann.

 

 

 

ADELE & FELICITY

Diese beiden Schwestern (*Oktober 2018) warten noch in Spanien auf einen Flugpaten. Sie sind bereits ausreisefertig und können mit der nächsten Gelegenheit auf eine unserer Pflegestellen reisen oder auch direkt vermittelt werden.

Die zwei sind süße und unkmplizierte Mädels, die auch gerne in eine Familie mit Kindern vermittelt werden können. Wie alle unsere Katzen wünschen sich auch die beiden einen Platz mit Freigang.

 

 

 

FELIDA

Felida

FELIDA (*30. Mai 2015) ist eine süße und menschenbezogene Katze, die es liebt zu schmusen und zu spielen. Sie wurde in Spanien auf der Straße gefunden und kam in sehr schlechtem Zustand zu uns. Nach Behandlung und umfassender Zahnsanierung geht es ihr jetzt wieder prächtig und sie ist bereit für eine schönes neues Zuhause.

Felida mag ihre Artgenossen sehr, deshalb wünschen wir uns einen Platz bei einer freundlichen anderen Katze. Sie kann auch mit Timmy (weiter unten) vermittelt werden. Die beiden kennen sich aus dem spanischen Tierheim.

 

 

 

TIMMY

Timmy

Diese hübsche, schwarz-weiße Kätzin namens TIMMY (*April 2016) kam als kleines Baby mit ihren Geschwistern ins spanische Tierheim. Diese sind längst vermittelt, nur sie wartet seit fast drei Jahren auf Menschen, die sie liebhaben. Wie man auf dem Babyfoto erkennen kann, ist eins der Geschwister deutlich siamartig, Timmy trägt also sicherlich Siamesenblut in sich.

Timmy hatte schlimme Schmerzen im Maul, als sie hierher kam. Die Diagnose lautete Gingivitis und Stomatitis. Wegen der heftigen Schmerzen hatte sie große Angst vor Tierärzten. Mittlerweile wurde sie aber operiert und fühlt sich wieder sehr wohl in ihrer Haut.

Timmy ist eine mit Menschen anfangs etwas vorsichtige Katze. Andere Katzen mag sie sehr gerne, deshalb wird sie nur in Gesellschaft vermittelt. Alternativ kann sie FELIDA (*Mai 2015), eine andere unserer Katzen, die ebenfalls aus Spanien kommt, mitbringen.

 

 

 

MONA & LISA

Mona & Lisa

Diese beiden süßen Schwestern (* 3. April 2017) kommen aus Rumänien, wo sie bei einer sehr engagierten und liebevollen Tierschützerin gelebt haben. Sie sind sehr menschenbezogen, anhänglich, verschmust und verspielt.

Sie hängen sehr aneinander und kuscheln und spielen gerne miteinander.

In Rumänien haben sie mit anderen Katzen und mit Hunden zusammengelebt und sind also rundum sehr sozial.

Bereits am ersten Tag auf der Pflegestelle in München zeigten sie sich als entzückende, menschenbezogene und sanfte Wesen, wie man auf den Fotos sehen kann. Sie sind sehr fröhliche und nervlich robuste Katzen, die gerne auch in eine etwas turbulentere Familie ziehen können.

Mona und Lisa sitzen schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und konnten bisher nicht vermittelt werden, weil sie dubiose Zipperlein und nicht eindeutige Symptome hatten. Mittlerweile sind sie stabil, nur bei Lisa wurde leider ein chronischer Katzenschnupfen diagnostiziert, der sie mehr oder weniger lebenslang begleiten wird.

Mona spricht gut auf homöopathische Unterstützung des Immunsystems an und ist somit soweit stabil, so daß einem Umzug in ein neues Zuhause nun nichts mehr im Wege steht!

Für die beiden Schwestern wünschen wir uns ein gemeinsames liebevolles neues Zuhause mit Freigang.

 

 

 

 

 

 

Katzen anderer Vereine oder Personen

Diese Katzen werden nicht von uns direkt vermittelt, sind aber auch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweils angegebene Kontaktadresse.

 

Auch ein befreundeter Verein, die Pfoten in Not e. V., hat immer Katzen, Hunde, auch Pferde und Kleintiere zu vermitteln.

Schauen Sie sich doch auch auf deren Webseite um!

 

 

KEKS & KRÜMEL

Krümel & Keks

KEKS (weiß–rot) und KRÜMEL (getigert) sind zwei griechische Straßenkätzchen, die ca. Anfang April 2018 geboren wurden. Ziemlich schnell schlossen sich die beiden Mädels unserer Kollegin in Griechenland an, somit waren sie immer draußen unterwegs, kamen aber pünktlich zum Essen nach Hause. Aber leider wurden in diesem Gebiet immer mehr Katzen vergiftet, so dass wir beschlossen, beide aus der Gefahrenzone zu holen.
Seit dem 25.05.2019 leben sie nun auf einer Pflegestelle in 85630 Grasbrunn und haben sich gut gemacht. Sie brauchen Zeit um sich einzugewöhnen, aber sie spielen gerne miteinander, suchen die gegenseitige Nähe und putzen sich.

Da beide Katzen den Freigang kennen, wird es nun langsam Zeit, ein neues Zuhause zu finden, da sie wirklich raus möchten und ich ihnen das nicht bieten kann, dadurch werden sie etwas unruhig. Beide suchen auch langsam den Kontakt zu mir uns lassen sich immer öfter streicheln und geniessen das auch.

KEKS und KRÜMEL sind gechipt, altersentsprechens geimpft, kastriert und haben einen blauen EU-Ausweis, sie wurden auf FIV und FeLV negativ getestet. Vor ihrer Reise nach Deutschland wurden sie noch auf innere und äußere Parasiten behandelt.
Beide werden nur als Freigänger nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag vermittelt.

Kontakt über die Pfotenhilfe – Thessaloniki e.V.

Susanne Fauner  0177–4214584 oder pfotenhilfe-thessaloniki@gmx.net