Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

KATZEN

Hier sehen Sie unsere Katzen, die sich schon auf ein liebevolles Zuhause freuen.

 

Katzen sind keine Einzelgänger, wie vielfach behauptet wird. Katzen haben, weil sie Einzeljäger sind, keine so differenzierte Rudelstruktur wie z. B. Hunde, lieben aber in der Regel gleichartige Gesellschaft. Das kann man überall dort sehen, wo Katzen die freie Wahl haben, etwa bei Straßenkatzen oder auf Bauernhöfen. Dort leben sie meist und gerne in Gruppen. 

 

Aus diesem Grund vermitteln wir Katzen nur in Ausnahmefällen in Einzelhaltung. Solche Ausnahmen sind erwachsene Katzen, von denen bekannt ist, daß sie andere Katzen nicht mögen oder mangels Sozlalisation (etwa weil sie von klein auf alleine waren) nicht mit Artgenossen zurechtkommen.

 

Darüberhinaus hat sich gezeigt, daß gleichgeschlechtliche Pärchen langfristig meist besser harmonieren als Kater und Katze. Deshalb vermitteln wir gerade junge Katzen in der Regel lieber mit oder zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen.

 

Wir vermitteln unsere Katzen grundsätzlich nur an Plätze mit Freigang.

Wer nur Wohnungshaltung anbieten kann, aber trotzdem einer Tierschutzkatze ein Zuhause geben möchte, wird im Tierheim oder bei anderen Tierschutzvereinen fündig, diese geben meist bevorzugt Katzen in Wohnungshaltung ab.

 

Alle unsere Katzen sind entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und - sofern alt genug - kastriert.

 

 

 

TIGERLE (vermittelt)

Diese weibliche Schönheit namens TIGERLE ist auf einer Futterstelle im Landkreis um München aufgetaucht und geblieben. Sie war weder gechipt, noch tätowiert und auch nicht kastriert. Wir haben sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft, ihr Zuhause zu finden, leider vergeblich.

So suchen wir nun ein Zuhause für die Süße. Tigerle ist eine zutrauliche Katze, die am liebsten in der Gesellschaft anderer Katzen lebt, könnte also gut als Zweitkatze vermittelt werden. Sie wird nur an einen Platz mit Freigang und Katzenklappe vermittelt.

 

 

 

TUNA, SAMY & TAMY

TUNA (*11/2017) und ihre Söhne SAMY & TAMY (*9/2019) wurden Mitte Dezember 2019 aus der Tötung freigekauft. 

Tuna ist eine zugewandte und sehr menschenbezogene Katze.

Die beiden Jungs sind etwas schüchterner und brauchen ein wenig, um Zutrauen zu fassen. Inzwischen schätzen sie die menschliche Gesellschaft jedoch sehr und sind immer neugierig überall dabei. Auch gewöhnen sich sich immer mehr daran, gestreichelt und hochgenommen zu werden.

Samy und Tamy werden nur gemeinsam abgegeben, Tuna könnte auch auf einen Einzelplatz, wenn sie sehr viel menschliche Zuwendung bekommt. Auch eine freudliche andere Katze wäre vermutlich kein Problem.

Die drei wären auch für eine Familie mit netten, schon etwas größeren Kindern geeignet.

Wie man auf den Fotos sehen kann, hängen die Jungs sehr an ihrer Mama, obwohl sie längst dem Babyalter entwachsen sind. Deshalb würden wir sie am liebsten als Trio vermitteln. Über die Höhe der Schutzgebühr würde sich in diesem Fall auch reden lassen :-)

Die drei werden nur an ein Zuhause mit Freigang abgegeben.

 

 

 

MIRO & MERLIN (reserviert)

Miro & Merlin

MIRO & MERLIN (*8/2012) sind zwei Brüder, die ursprünglich aus Malta stammten.

Die beiden haben eine wahre Vermittlungsodyssee hinter sich und verlieren derzeit schon zum vierten Mal ihr Zuhause wegen Allergie.

Sie sind aber auch keine einfachen Charaktere! Auf ihren diversen Plätzen haben sie sich auch recht unterschiedlich gezeigt: von zurückhaltend und schüchtern über desinteressiert bis hin zu sehr zugewandt und verschmust. Es hing jeweils stark davon ab, wie wohl sie sich fühlten. Die Abgabegründe waren ebenfalls sehr unterschiedlich: Nicht-heimisch-werden, Umzug, aggressives Verhalten gegenüber bereits vorhandener Katze, Allergie.

Der viele Wechsel ihrer Bezugspersonen und Reviere macht es ihnen nicht leichter, zu souveränen und selbstsicheren Katern zu werden und deshalb ist nun wichtig, einen wirklich endgültigen und gut passenden Platz für die zwei zu finden.

Da sie zwar sehr innigen Kontakt zu ihren Bezugspersonen aufbauen können, diesen aber wiederum nicht dringend brauchen, wünschen wir uns ein Zuhause auf einem Bauernhof oder Reitstall, wo sie sich um die Mäuse kümmern und Kontakt zu Menschen pflegen können, aber nicht müssen. Idealerweise sind dort keine Katzen oder nur selbstbewußte Kater. Schüchterne Kätzinnen werden gerne mal von ihnen gemobbt.

 

 

 

FELIA & PARKER

Parker & Felia

PARKER (*03.07.2019) & FELIA (03.09.2019) sind zwei süße, altergemäß freche und sehr menschenbezogene Kätzchen aus Rumänien.

Sie begeistern ihre Pflegeeltern mit ihrer Lebensfreude und Unkompliziertheit. Für die zwei suchen wir einen gemeinsamen Platz mit Freigang, gerne auch zu netten Kindern.

 

 

 

PRINZESSIN (reserviert)

Prinzessin

PRINZESSIN (*2013) ist eine liebe, etwas schüchterne und sehr unkomplizierte Katze, die wegen Krankheit des Frauchens ein neues Zuhause sucht. Prinzessin ist kompatibel mit anderen Katzen und netten Hunden und wir wünschen uns für sie ein Zuhause mit Freigang. Sie kann als Einzelkatze, aber auch gut gemeinsam mit BASTET (unten) vermittelt werden. Die haben ein ähnliches Temperament und leben zusammen auf derselben Pflegestelle.

 

 

 

SIMSALABIM

Simsalabim

SIMSALABIM (*März 2016) wurde vor einer aufgelösten Tierklinik in Zagreb gefunden und auf eine Pflegestelle gebracht.

In München angekommen, konnte er direkt in ein schönes neues Zuhause vermittelt werden, wo er sich aber über 6 Wochen lang nicht einlebte und sehr ängstlich blieb. Nun lebt er auf einer unserer Pflegestellen, wo er sich seit dem ersten Tag von einer ganz anderen Seite zeigt: zugewandt, interessiert, verspielt, verschmust. Allerdings ist er äußerst freiheitsliebend und am besten geht es ihm, wenn er die Möglichkeit hat, selbst zu entscheiden, ob er drinnen oder draußen ist.

Simsalabim braucht ein Weilchen, um mit anderen Katzen warm zu werden, ist dann aber gerne der Initiatior für lustige Spielchen und fühlt sich nach Vertrauensaufbau offensichtlich wohl in Katzengesellschaft.

Ein Platz mit Freigang und Katzenklappe ist für ihn Bedingung.

 

 

 

TIMMY

Timmy

Diese hübsche, schwarz-weiße Kätzin namens TIMMY (*April 2016) kam als kleines Baby mit ihren Geschwistern ins spanische Tierheim. Diese sind längst vermittelt, nur sie wartet seit fast drei Jahren auf Menschen, die sie liebhaben. Wie man auf dem Babyfoto erkennen kann, ist eins der Geschwister deutlich siamartig, Timmy trägt also sicherlich Siamesenblut in sich.

Timmy hatte schlimme Schmerzen im Maul, als sie hierher kam. Die Diagnose lautete Gingivitis und Stomatitis. Wegen der heftigen Schmerzen hatte sie große Angst vor Tierärzten. Mittlerweile wurde sie aber operiert und fühlt sich wieder sehr wohl in ihrer Haut.

Timmy ist eine mit Menschen anfangs etwas vorsichtige Katze. Mit anderen Katzen hat sie bereits zusammen gelebt, deshalb kann sie auch in Katzengesellschaft vermittelt werden.

 

 

 

 

 

 

Katzen anderer Vereine oder Personen

Diese Katzen werden nicht von uns direkt vermittelt, sind aber auch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweils angegebene Kontaktadresse.

 

Auch ein befreundeter Verein, die Pfoten in Not e. V., hat immer Katzen, Hunde, auch Pferde und Kleintiere zu vermitteln.

Schauen Sie sich doch auch auf deren Webseite um!

 

 

 

Derzeit haben wir keine Katzen anderer Vereine :-)