Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

KATZEN

Hier sehen Sie unsere Katzen, die sich schon auf ein liebevolles Zuhause freuen.

 

Katzen sind keine Einzelgänger, wie vielfach behauptet wird. Katzen haben, weil sie Einzeljäger sind, keine so differenzierte Rudelstruktur wie z. B. Hunde, lieben aber in der Regel gleichartige Gesellschaft. Das kann man überall dort sehen, wo Katzen die freie Wahl haben, etwa bei Straßenkatzen oder auf Bauernhöfen. Dort leben sie meist und gerne in Gruppen. 

 

Aus diesem Grund vermitteln wir Katzen nur in Ausnahmefällen in Einzelhaltung. Solche Ausnahmen sind erwachsene Katzen, von denen bekannt ist, daß sie andere Katzen nicht mögen oder mangels Sozlalisation (etwa weil sie von klein auf alleine waren) nicht mit Artgenossen zurechtkommen.

 

Darüberhinaus hat sich gezeigt, daß gleichgeschlechtliche Pärchen langfristig meist besser harmonieren als Kater und Katze. Deshalb vermitteln wir gerade junge Katzen in der Regel lieber mit oder zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen.

 

Alle unsere Katzen sind entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und - sofern alt genug - kastriert.

 

 

 

RICHIE

Richie

Kater RICHIE (* Mai 2016) kommt aus Griechenland, wo er um die Praxis einer Tierärztin herumschlich bis sie ihn aufnahm. Dort lebte er 6 Monate und wurde rundum medizinisch versorgt, bis er kürzlich nach München reisen durfte.

Nun lebt er auf einer unserer Pflegestellen und wickelt seine Pflegeeltern mit seinem Charme um die Pfote.

Er hat einen großen Freiheitsdrang und ist glücklich seit er ins Freie darf.

Richie ist ein absoluter Bilderbuchkater. Sehr schön, gesund und gepflegt. Absolut handzahm, anhänglich und schmusig. Er ist auch selbstbewusst und weiß genau was er will und was nicht, ist aber dabei relativ gelassen und entspannt.

Bestimmt ist er auch familientauglich mit Schulkindern, weil er sehr menschenbezogen und interessiert ist.

Er muss unbedingt Freigang bekommen und seiner Wege gehen können, wobei er es auch gerne gemütlich hat und einen gut gefüllten Napf schätzt.

 

 

 

LUCKY (vermittelt)

Lucky

Dies ist LUCKY, ein süßer, zutraulicher, verschmuster und lieber Kater mit bildschönem Tigerfell (*1. April 2017).

Er wurde als kleiner Katzenwelpe aus der Tötung freigekauft.

Nun ist Lucky zu einem prächtigen Tiger herangewachsen und ist ein aufgeweckter, an allem interessierter und sehr verspielter Kerl mit uglaublich viel Power. Ebenso liebt er Menschenkontakt und fordert aktiv Spiel- und Schmuseeinheiten ein. Er ist wirklich ein ganz Süßer und könnte ohne Weiteres auch in einen Haushalt mit Kindern.

Lucky hat als junger Kater mit Lulo und Mon (unten) auf einer Pflegestelle in Spanien gelebt, lebte dort aber seit November als Einzelkater. In den nächsten Tagen wird sich zeigen, ob er lieber als Einzelkater leben möchte oder ob er Katzengesellschaft mag.

Auf jeden Fall wünschen wir uns einen Platz mit Freigang für ihn.

Und hier ein kleines Video vom süßen Herzensbrecher:

 

 

 

TONI (& Michel) (beide reserviert)

Toni

TONI (*12. April 2017) wurde als kleiner Kater von einem Bauernhof geholt und verbrachte seine Kindheit in Einzel-Wohnungshaltung.

Im Alter von 8 Monaten kam er in unsere Obhut, wo er viel an Soziaisation und Lebensfreude nachholen konnte.

Er ist ein lebenslustiger und aufgeweckter Kater, der mit Freuden draußen ist, Katerspiele liebt und auch ein sanfter Schmuser ist, wenn er sich ausgetobt hat.

Toni mag Frischfleisch, aber auch Fertigfutter.

Toni wird nur gemeinsam mit MICHEL (unten) vermittelt, denn die beiden sind Kumpels.

 

 

 

MICHEL (& TONI) (beide reserviert)

Michel

Kater MICHEL (* 23. Mai 2017) wurde leider wie so viele Kätzchen viel zu jung von seiner Mama weggeholt und lebte seither mit einem alten Kater zusammen, der naturgemäß keinen großen Gefallen an diesem Jungspund fand. Ergebnis war Frust und Ärger auf beiden Seiten, so daß er vernünftigerweise abgegeben wurde, damit er in ein passenderes Umfeld vermittelt werden kann.

Michel ist ein sehr lieber und sensibler Kater, der inzwischen die Gesellschaft seiner Argenossen liebt und den wir nur gemeinsam mit seinem Kumpel TONI (oben) vermitteln. Er braucht einen Platz mit Freigang.

Michel wurde leider von klein auf mit Wurstaufschnitt gefüttert und kennt industrielles Katzenfutter nicht. Er ist inzwischen ein reiner Frischfleischfresser, der sich mit Fertigfutter noch schwer tut. Dafür wird er das Herz jeden Barfers höher schlagen lassen.

 

 

 

MONA & LISA

Susi & Maria

Diese beiden Schwestern (* ca. 3. April 2017) kommen aus Rumänien, wo sie bei einer sehr engagierten und liebevollen Tierschützerin gelebt haben. Sie sind sehr menschenbezogen, anhänglich, verschmust und verspielt.

Sie hängen sehr aneinander und kuscheln und spielen gerne miteinander.

In Rumänien haben sie mit anderen Katzen und mit Hunden zusammengelebt und sind also rundum sehr sozial.

Bereits am ersten Tag auf der Pflegestelle in München zeigten sie sich als entzückende, menschenbezogene und sanfte Wesen, wei man auf den Fotos sehen kann.

Die beiden Schwestern wünschen sich ein gemeinsames liebevolles neues Zuhause mit Freigang.

 

 

 

OPAL (nur bedingt vermittelbar)

Opal

OPAL (* 1. Juni) wurde als wenige Tage alter Säugling mit ihrem bereits vermittelten Bruder in die Tötung gebracht. Rührenderweise nahm die Mama von Pearl (unten) die beiden Welpen an und zog alle drei gemeinsam im Tierheim groß. OPAL ist ist eine sehr kleine Katze und anfangs ein kleines bißchen schüchtern. Zeigt man ihr, wie schön es ist, beschmust zu werden, kann sie gar nicht genug davon bekommen und wird sehr anhänglich. 

Sie ist aber auch ein kleines lustiges Ding, das sehr gerne und ausgelassen spielt.

Leider hat sich bei einer Routineuntersuchung ein Herzfehler herausgestellt. Die Herzultraschall-Untersuchung hat ergeben, daß mindestens zwei schwere inoperable angeborene Herzfehler bestehen, die auch nicht mit Medikamenten behandelbar sind. Daher hat sie leider keine hohe Lebenserwartung.

Opal kann dauerhaft auf ihrer Pflegestelle bleiben, wo sie sich pudelwohl fühlt, die anderen vier Katzen bespaßt und viel Zuwendung von ihrem Pflegefrauchen bekommt.

 

 

 

 

 

 

Katzen anderer Vereine oder Personen

Diese Katzen werden nicht von uns direkt vermittelt, sind aber auch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweils angegebene Kontaktadresse.

 



 

GLITZER

Glitzer

GLITZER, (*ca. 09/2017) ist ein kleines Katzenmädchen aus Griechenland, dessen Mutter und Geschwister erschossen worden waren. Sie ist aber in menschlicher Obhut seit sie klein ist und deshalb sehr menschenbezogen und vertrauensvoll.

Sie hat eine leichte Ataxie, deren Ursache unbekannt ist. Sie äußert sich dadurch, daß die Hinterbeine etwas instabil sind und sie manchmal ein wenig torkelt und unsicher geht, aber sie hat keinerlei Einschränkungen damit, auch springen tut sie wie ein Weltmeister. Neurologisch wurde das in Griechenland noch abgeklärt, aber es wurde keine Ursache gefunden.

Glitzer wird nur zu einer ebenfalls jugendlichen und sozialen Katze und bevorzugt an einen Platz mit Freigang vermittelt.

Kontakt: Susanne Fauner per Email oder unter 0177-4214584