Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

KATZEN

Hier sehen Sie unsere Katzen, die sich schon auf ein liebevolles Zuhause freuen.

 

Katzen sind keine Einzelgänger, wie vielfach behauptet wird. Katzen haben, weil sie Einzeljäger sind, keine so differenzierte Rudelstruktur wie z. B. Hunde, lieben aber in der Regel gleichartige Gesellschaft. Das kann man überall dort sehen, wo Katzen die freie Wahl haben, etwa bei Straßenkatzen oder auf Bauernhöfen. Dort leben sie meist und gerne in Gruppen. 

 

Aus diesem Grund vermitteln wir Katzen nur in Ausnahmefällen in Einzelhaltung. Solche Ausnahmen sind erwachsene Katzen, von denen bekannt ist, daß sie andere Katzen nicht mögen oder mangels Sozlalisation (etwa weil sie von klein auf alleine waren) nicht mit Artgenossen zurechtkommen.

 

Darüberhinaus hat sich gezeigt, daß gleichgeschlechtliche Pärchen langfristig meist besser harmonieren als Kater und Katze. Deshalb vermitteln wir gerade junge Katzen in der Regel lieber mit oder zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen.

 

Alle unsere Katzen sind entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und - sofern alt genug - kastriert.

 

 

 

COCO, TIMMY & HEXIE

Diese drei hübschen Damen kommen am 2. Februar aus Spanien auf unsere Pflegestelle in Rosenheim:

COCO (* Juni 2016). Diese schöne weiße Katze wurde trächtig in Spanien auf der Straße gefunden und bekam ihre Babies dann im Tierheim. Diese sind längst vermittelt, aber sie wartet immer noch auf ein liebevolles Zuhause.

TIMMY (*April 2016). Diese hübsche, schwarz-weiße Kätzin kam als kleines Baby mit ihren Geschwistern ins Tierheim. Diese sind vermittelt, sie wartet seit fast drei Jahren auf Menschen, die sie liebhaben. Wie man auf dem Babyfoto erkennen kann, ist eins der Geschwister deutlich siamartig, Timmy trägt also vermutlich Siamesenblut in sich.

HEXIE (*Mai 2016). Sie ist ebenfalls schwarz-weiß und und wurde aus der Tötung freigekauft.

Alle drei Mädels sind zutrauliche und verträgliche Katzen.

Wenn sie sich auf der Pflegestelle eingelebt haben, sehen wir, in welcher Kombination wir sie am besten vermitteln. Infos folgen!

 

 

 

MIMI

Mimi

MIMI ist eine reinrassige Siamkatze die uns überlassen wurde. Sie kommt aus nicht sehr guter Haltung, durfte das Haus nicht betreten und lebte dauerhaft ohne Unterschlupf im Freien.

Nun erholt sie sich in der Wärme und zeigt sich als sehr süße, menschenbezogene und anhängliche Katze.

Wir testen noch, wie sie mit Artgenossen zurecht kommt. Davon hängt ab, wie ihr optimales Zuhause sein sollte.

Auf jeden Fall wird sie nur an einen Platz mit Freigang abgegeben.

 

UPDATE 15. Januar: Mimi lebt nun mit Püppi (weiter unten) auf einer Pflegestelle. Da sie beide eher vorsichtig auf Artgenossen zugehen, aber dennoch sozial sind, hoffen wir mal, daß sie im Lauf der Zeit gute Freundinnen werden. Wir möchten sie gerne gemeinsam an einen Platz mit Freigang vermitteln.

 

 

 

4 nette junge Kater

Hier haben wir 4 süße jugendliche Kater aus Spanien, die wir paarweise abgeben möchten:

 

VERMITTELT mit Snoopy: TONIO (*31.07.2018) ist ein zutraulicher und vollkommen unkomplizierter roter kleiner Kerl. Er wurde als winziges Baby auf der Straße gefunden - auf den ersten Fotos zu sehen.

 

VERMITTELT mit Tonio: SNOOPY (*10.04.2018, er ist auch weiter unten mit seinen Schwestern zu sehen) lebt bereits seit einigen Wochen auf seiner Pflegestelle, er kam mit seiner Mama Cailou und den Schwestern Campari & Gin aus Spanien. Die Schwestern sind bereits vermittelt. Snoopy ist anfags etwas schüchtern, aber extrem lustig, verspielt und auch zärtlichkeitsbedürftig, wenn er nach einer kurzen Eingewöhnungszeit Vertrauen gefasst hat.

 

VERMITTELT: JERRY LEE (*04.03.2018) ist ein hübscher und zutraulicher Tigerkater mit Rädermuster. Er wurde als kleiner Kerl mit ca. 2 Monaten auf der Straße aufgelesen. Jerry Lee legt trotz seines jugendlichen Alters keinen großen Wert auf engen Kontakt zu seinen Artgenossen. Deshalb kann er gerne auch in Einzelhaltung vermittelt werden. Er braucht dringend Freigang und über eine lebendige Familie freut er sich bestimmt ebenso wie über ein ruhiges Zuhause bei liebevollen Menschen. Er kennt und mag auch Hunde.

 

RESERVIERT: EMILIO, (*01.09.2017) ist ebenfalls ein sehr zutraulicher Tiger, der aus der Tötung freigekauft wurde. Er ist ein sanfter und verschmuster Kerl, der nicht nur mit seinen Menschen sondern auch mit Artgenossen gerne kuschelt. Emilio kann zu einem anderen jungen Kater vermittelt werden oder auch zusammen mit Clark (unten) in sein neues Zuhause vermittelt werden. Auch Emilio wird nur an einen Platz mit Freigang vermittelt.

 

 

 

 

CAILOU (leider verstorben†)

Cailou

Die schwarze Katze CAILOU (* 2015) wurde in Spanien auf einer Futterstelle für Straßenkatzen aufgelesen, da sie für eine Straßenkatze viel zu zutraulich war - also ist sie offensichtlich eine ausgesetze Katze, die einst in einer Familie gelebt hat.

Sie kam ins Tierheim, wo sie kurz darauf, im April 2018, drei kleine süße Babies auf die Welt brachte und groß zog.

Die Kleinen sind inzwischen groß genug und brauchen ihre Mama nicht mehr.

Kurz darauf bekam sie Probleme mit dem Augeninnendruck und traurigerweise mußte ihr ein Auge entfernt werden. Nun geht es ihr aber wieder richtig gut und auch mit nur einem Auge kommt sie bestens klar.

Cailou lebt mittlerweile auf ihrer Pflegestelle in München und sucht ein entspanntes und liebevolles neues Zuhause.

Sie hat ein sanftes und sensibles Wesen, kommt auch ohne andere Katzen klar und wünscht sich einen Platz mit Freigang.

 

Update 14. Januar: Cailou kränkelte seit mehreren Wochen und Behandlungen brachten keine nachhaltigen Erfolge. Heute mußte sie eingeschläfert werden, weil sie mittlerweile elend schwach war. Vermutlich hatte sie eine FIP. Wir und ihre Pflegestelle sind sehr sehr traurig.

 

 

 

GIN, CAMPARI & SNOOPY (alle vermittelt)

Diese 3 Süßen (* 10. April 2018) sind die Kinder von Cailou (oben). Sie wurden im Tierheim in Sevilla geboren und haben keine schlechten Erfahrungen machen müssen.

Sie kommen bestens mit ihren Artgenossen und mit Hunden klar.

Campari ist eine forsche und neugierige, sehr lustige und zutrauliche Katze, ihre Geschwister Gin und Snoopy sind etwas vorsichtiger und brauchen ein paar Tage, um sich einzugewöhnen und Zutrauen zu ihren Menschen zu fassen.

Snoopy ist ein prächtiger, kleiner, schwarzer Panther, den würden wir gerne zu einem anderen jungen und verspielten Kater vermitteln.

Die Schwestern Campari und Gin werden nur gemeinsam vermittelt.

Alle drei brauchen einen Platz mit Freigang.

Und hier auch noch ein Video der Kleinen:

 

 

 

CLARK (vermittelt)

Clark

CLARK (*Juli 2017) ist ein süßer und sehr sozialer Kater aus Spanien.

Hier seine Geschichte, erzählt von einer der spanischen Tierschützerinnen:

"Dieser schöne weiße und blonde Kater, den wir Clark genannt haben, wurde in der Gegend um Chorillo gefunden. Er näherte sich den Cafés und Restaurants in der Gegend und bat um Essen und die Zuneigung der Leute. Nach Erhalt einiger Mitteilungen kam einer unserer Companeras um ihn abzuholen."

Clark zeigt sich auf seiner Pflegestelle in München sehr zutraulich und selbstbewußt. Er kommt gut mit anderen Katzen klar. Optimal wäre wahrscheinlich ein selbstbewußter Kater als Kumpel für ihn. Mit Menschen ist er vertraut und zugänglich und sehr verspielt.

 

 

 

PÜPPI

Püppi

PÜPPI (*30.09.2015) ist eine sehr liebe, aber schüchterne Thai-Siamkatze, sie sich in der Katzengruppe bei ihrer Züchterin nicht durchsetzen konnte. Da sie sich nicht wehrte, wurde sie gemobbt und lebte ein recht zurückgezogenes Leben.

Ist eine Katze lieb zu ihr, wird sie gerne beschmust und sie würde gerne eine Freundin zum gegenseitigen Putzen, Schmusen und Kontaktliegen haben. Fühlt sie sich einsam, lutscht sie manchmal an ihrem eigenen Schwanzende.

Siam-typisch spricht sie gerne und gibt auch Bescheid, wenn sie etwas möchte. Aus sicherer Entfernung gibt sie freudig Antwort, wenn man mit ihr spricht.

Püppi ist aufmerksam und schaut interessiert in die Welt, ihr entgeht nichts. Sie würde so gerne gestreichelt werden, wenn da bloß die Angst nicht wäre.

Wenn man "klein" ist (in der Hocke, beim Schlafen) kommt sie gerne angeschlichen und reibt sich an ihrem Menschen, da darf auch gerne gestreichelt werden, solange man sie nicht aktiv beachtet. Dann schnurrt sie und freut sich sehr, wenn man ganz ruhig und langsam mit ihr umgeht.

Auch spielen mag sie gerne, Federwedel sind für sie der Himmel!

 

UPDATE Anfang Januar: Püppi hat sich zu einer lustigen und manchmal sogar frechen und sehr lebhaften und sportlichen Katze entwickelt. Sie liebt es, ihr Pflegefrauchen zu Apportierspielen aufzufordern und ist eine extrem veschmuste und zutrauliche kleine Maus geworden. Das Schwanzlutschen hat sie fast komplett aufgehört.

 

UPDATE 15. Januar: Mimi (oben) ist nun zu Püppi auf die Pflegestelle gezogen. Da sie beide eher vorsichtig auf Artgenossen zugehen, aber dennoch sozial sind, hoffen wir mal, daß sie im Lauf der Zeit gute Freundinnen werden. Wir möchten sie gerne gemeinsam an einen Platz mit Freigang vermitteln.

 

 

 

JESUS (derzeit nicht zu vermitteln)

Jesus

JESUS ist ein reinrassiger Abessinierkater (*ca. März 2016), der bei älteren Leuten lebt, die aber mit akuten gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben.

Deshalb steht im Raum, daß wir für Jesus ein neues Zuhause suchen.

Jesus ist ein bildschöner und eher zierlicher Kerl, ein ehemaliger Deckkater, der nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sehr menschenbezogen, anhänglich und verschmust ist. Mit anderen Katzen ist er nicht verträglich, sucht deshalb einen Einzelplatz. Er ist sehr lebhaft und sportlich und braucht unbedingt Freigang, den er auch schon kennen- und lieben gelernt hat.

 

 

 

MONA & LISA

Susi & Maria

Diese beiden Schwestern (* ca. 3. April 2017) kommen aus Rumänien, wo sie bei einer sehr engagierten und liebevollen Tierschützerin gelebt haben. Sie sind sehr menschenbezogen, anhänglich, verschmust und verspielt.

Sie hängen sehr aneinander und kuscheln und spielen gerne miteinander.

In Rumänien haben sie mit anderen Katzen und mit Hunden zusammengelebt und sind also rundum sehr sozial.

Bereits am ersten Tag auf der Pflegestelle in München zeigten sie sich als entzückende, menschenbezogene und sanfte Wesen, wei man auf den Fotos sehen kann.

Die beiden Schwestern wünschen sich ein gemeinsames liebevolles neues Zuhause mit Freigang.

 

 

 

 

 

 

Katzen anderer Vereine oder Personen

Diese Katzen werden nicht von uns direkt vermittelt, sind aber auch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweils angegebene Kontaktadresse.

 

 

 

Auch ein befreundeter Verein, die Pfoten in Not e. V., hat immer Katzen, Hunde, auch Pferde und Kleintiere zu vermitteln.

Schauen Sie sich doch auch auf deren Webseite um!