Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

KATZEN, die im Ausland warten

Hier ein Bild von einer Auffangstation in Spanien, wo die aus der Tötung freigekauften oder auf der Straße gefundenen Katzen gepäppelt und für die Vermittlung vorbeitetet werden.

 

 

 

 

Unten sehen Sie die Katzen, die auf eine Pflegestelle warten.

Vielleicht möchten Sie dem einen oder anderen Tier ja auch den Umweg über eine Pflegestelle ersparen und es direkt adoptieren?

Wenn die Katzen einreisen, sind rundum versorgt: entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und kastriert (sobald sie alt genug sind).



(Bitte zum Vergrößern auf die Bilder klicken.)

 

 

 

YEIKO & DRU, HANNAH & GINA

Die vier Geschwister (* Januar 2019) YEIKO & DRU und HANNAH & GINA wurden als kleine Babies Mitte März in Spanien auf der Straße gefunden und im Tierheim abgegeben.

Die beiden Tigerchen sind die Kater, die Schildpattkätzchen sind Mädels.

Wir möchten sie pärchenweise vermitteln, die Buben zusammen und die Mädels zusammen.

Kater DRU hat leider Probleme mit den Augen, vermutlich von einem verschleppten Katzenschnupfen. Es wird noch abgeklärt, ob man das behandeln kann und inwieweit ihn das behindert und z. B. Freigang verhindert.

Die Kleinen können einreisen, sobald wir Flugpaten für sie haben.

 

 

 

SANCHO (vermittelt)

Sancho

SANCHO (* 2014) kam am 20. August 2016 sehr verstört aus der Tötung ins Tierheim.

Nachdem er sich von seinem Trauma erholt hatte, entwickelte er sich zu seinem süßen und menschenbezogenen Kater, der andere Katzen liebt und unbedingt in Katzengesellschaft vermittelt werden möchte.

 

 

 

MARIPOSA und ihre Freundin

Mariposa

MARIPOSA (* ca. 2013) ist eine schöne schwarze Katze mit attraktivem aber trotzdem pflegeleichtem Halblanghaarfell.

Sie lebt noch in Rumänien auf einer Pflegestelle zusammen mit anderen Katzen und kleinen Hunden, mag andere Katzen und ist rundum verträglich. Sie ist anhänglich und menschenbezogen und läßt sich sehr gerne auf den Arm nehmen und intensiv kuscheln.

Mariposa hat in Rumänien eine kleine, ebenso schwarze Freundin, ohne die sie nicht ausreisen möchte. Auf den letzten drei Fotos kann man die beiden beim Kuscheln sehen.

Beide Katzen reisen bald auf eine Pflegestelle in München.

Mariposa liebt es, durchgeknuddelt zu werden: