Tierhilfe FORTUNA e. V.
Tierhilfe FORTUNA e. V.

HUNDE

Unsere Hunde sind in der Regel entwurmt, entfloht, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, geimpft, gechipt und kastriert, wenn sie alt genug sind.

Die meisten unserer Hunde kommen aus dem Shelter von Ionut bei Sibiu in Rumänien.

 

 

 

NANA

Nana

NANA (*2019) ist eine ruhige und freundliche Hündin, die in Ionuts großem Shelter lebte.
Sie ist sehr entspannt mit anderen Hunden und zurückhaltend, aber freundlich mit Menschen.
Nana reist am 24. Mai auf eine Pflegestelle bei Koblenz und freut sich dann schon auf ihre neue Familie.

 

 

 

DIDI

Didi

DIDI (*2022) ist eine sehr süße und freundliche, anfangs etwas schüchterne, kleine Hündin, die bei Ionut auf dem Hof lebte.
Sie genoß - anders als die meisten Hunde in Rumänien - ein recht freies, aber behütetes Leben, wurde gut gefüttert und gepflegt und war überall dabei.
Aus diesem Grund wünschen wir uns für sie ausnahmsweise einen Platz mit Garten, wo sie weiterhin etwas Freiheitsgefühl haben kann.
Didi mag Kinder, Katzen, andere Hunde und ist einfach süß!
Sie kommt am 24. Mai auf eine Pflegestelle nach München.

 

 

 

BIENE

Biene

BIENE (*13.09.2023) ist eine wunderschöne junge Hündin, die mit ihren 7 Geschwistern in Rumänien als winzige Säuglinge ausgesetzt gefunden wurde.
Sie wurde mit der Flasche aufgezogen und hat mit 2 ihrer Schwestern überlebt.

Biene hat eindeutig Herdenschutzhund-Blut in sich und braucht dementsprechend ruhige Menschen mit Erfahrung, die liebevoll, aber klar mit ihr umgehen, um ihr die nötige Sicherheit für ein entspanntes Leben zu geben.
Optimalerweise gibt es einen großen Garten oder Grundstück, zusätzlich braucht sie regelmäßige und ausgedehnte Spaziergänge mit Freilauf und Begegnungen mit anderen Hunden.
Sie ist von eher ruhigem Gemüt, entwickelt aber bereits Wachhund-Tendenzen, die man ihr am besten nicht gestattet.
Biene ist zwar sehr kinderlieb, aber aufgrund ihres bereits erkennbaren territorialen Verhaltens ist ein Zuhause ohne Kinder (und viel Kinderbesuch) geeigneter.

Biene kann gerne auf ihrer Pflegestelle bei München kennengelernt werden.

 

 

 

MOLLY (vermittelt)

Molly

MOLLY (*24.08.2019) ist eine unglaublich freundliche Mopshündin aus Rumänien. Wie man auf den Fotos sehen kann, hatte sie ein liebevolles Zuhause als Familienmitglied. Leider konnte sie dort nicht bleiben und sucht nun ein neues Zuhause, wo sie wieder geliebt wird und ein gutes Hundeleben führen darf.
Leider ist Molly extrem übergewichtig, was die mopstypischen Atemprobleme verschärft.
Sie muß nun zunächst mal mehrere Kilos abnehmen, dann entscheiden wir, ob wir ihr eine OP zur Erweiterung der Atemwege gönnen können.
Molly liebt alle Menschen, ist sehr kinderlieb, mag alle anderen Hunde, ist nett mit Katzen und ist eigentlich ein lebendiges, verspieltes und sehr munteres kleines Wesen.
Leider kommt sie schnell außer Atem und kann aktuell nur kleine Runden spazierengehen.
Molly kann bereits umziehen, wenn konsequent auf die Ernährung geachtet wird (wir barfen, was sie sehr mag). Eine eventuelle OP würden wir dann begleiten.

 

 

 

RITA (vermittelt)

Rita

RITA (* ca. 2021) ist eine entzückende, kleine, sehr menschenbezogene und mit anderen Hunden total verträgliche Hündin.
Ich habe sie in Ionuts Shelter kennengelernt und sie darf am 20. April zu mir in Pflege kommen. Von hier aus sucht sie dann ihre neue Familie.

UPDATE: Rita ist bestens gelaunt und fröhlich in München angekommen, wurde erstmal gebadet und gründlich gebürstet  und durfte bereits am nächsten Tag in ihre neue Familie umziehen!

 

 

 

IDA (vermittelt)

Ida

IDA (*Oktober 2022) wurde als kleiner Welpe vor Ionuts Shelter abgelegt und lebte seither im Shelter.
Sie ist eine bildschöne, sehr freundliche, liebenswerte und verspielte Hündin.
Sie mag Menschen sehr, ist nur anfangs etwas schüchtern. Andere Hunde findet sie toll und freut sich über gemeinsame Spielchen.
Ida braucht einen Platz bei Menschen, die viel mit ihr rausgehen und ihr Freilauf und Begegnungen mit Artgenossen ermöglichen.
Sie lebt auf einer Pflegestelle in der Nähe von Koblenz und kann dort gerne besucht werden.